Vital - Air

Solevernebler
Solevernebler

 

Mit dem neuen Ultraschall-Sole-Vernebelungsgerät

 

VITAL-AIR

 

bringen Sie gesunde Meeresluft in Ihre Infrarotkabine. Durch die Solevernebelung wirkt die Heilkraft des Salzes entzündungshemmend und

schleimlösend. Es ist ein wesentlicher Beitrag für gesunde Atemwege und schöne Haut.

INHALATIONSLÖSUNG und BETRIEB:

 

Zur Inhalation nimmt man mit einer leichten Drehbewegung den

Edelstahlbehälter von der Decke und füllt ihn mit nachgenannter angegebener Sole-Inhalationslösung.

 

Es darf nur eine max. 1 % Solelösung verwendet werden. Diese erhält man in der Apotheke als Kochsalz-Inhalations-Lösung fertig abgefüllt oder man verwendet das beiliegende, unjodierte Bad Ischler Kristallsalz. Man füllt den Behälter mit destilliertem kaltem Wasser bis zur Markierung (ca. 0,6 Liter) und löst darin einen Kaffeelöffel (ca. 6 Gramm) Salz auf.

Der gefüllte Behälter wird wieder durch eine Drehbewegung an den Deckel in der Kabine befestigt. Die drei Behälterlöcher müssen nach vorne schauen.

 

Die Anlage wird über die Funksteuerung EIN und AUS geschaltet. Bei

unterschreiten einer bestimmten Flüssigkeitshohe im Behälter, schaltet die Anlage von selbst aus.

 

Die Kabinenraumtemperatur darf nicht über 50 Grad C betragen! 

Die Einschaltzeit des Gerätes sollte nicht länger als 12-15 Minuten betragen, ansonsten entsteht zu viel Feuchtigkeit in der Kabine!

Durch die Vernebelung wird die Luft in der Kabine mit der Solelösung

angereichert.

 

Nach der Benützung füllt man den Behälter mit klarem Wasser, schaltet die Vernebelung 10 Sekunden ein, reinigt dadurch die Anlage und verlängert somit die Lebensdauer. 

 

 

Der Behälter muss anschließend entleert und gereinigt werden, dadurch entstehen keine Bakterien bzw. Legionellen!!! Wenn das Gerät nicht gereinigt wird, droht Garantieverlust!

MONTAGE:

Das VITAL-AIR-Gerät ist aus hochwertigem Edelstahl V4A gefertigt.

Zuerst wird der Gerätedeckel laut Bohrschablone, am besten gegenüber der Sitzbank, in einer Ecke, an der Kabinendecke montiert. Das 24 Volt Anschlusskabel wird durch das gebohrte 13 mm Loch in der Kabinendecke nach außen geführt und am Netzgerät angesteckt.

Das Kabel an der 230 Volt Seite am Netzgerät wird zur nächsten Steckdose geleitet und dort eingesteckt.

 

 

Bohrschablone Vitalair.pdf
Adobe Acrobat Dokument 212.3 KB

Halterung muss mit dem Rücken zu den Öffnungen des Behälters zeigen!

 

Ansonsten dringt Spritzwasser in die Kabine!

Montagebilder
Montagebilder
Montagebilder
Montagebilder